2080 – Kapitel 8 (mit Autorenkommentar)

Achtung SPOILER (am besten erst die Folge hören).

Ulf wacht irgendwo in der Nähe vom Schauspielhaus in der Gosse auf. Der Nicht-Befugte Siggi sieht ihn als ersten, doch anstatt ihm zu helfen, raubt dieser ihn aus. Doch zufällig ist auch Bern in der Nähe und beobachtet die Szene. Er hilft Ulf und bringt ihn in seine Wohnung. Geschockt erfährt Ulf, dass er seit 9 Tagen ausser Gefecht gesetzt war und nur langsam fängt er an sich an die Ereignisse der letzten Tage zu erinnern.

In Kapitel 8 wird allmählich klar. Nicht alles was Ulf widerfährt ist reiner Zufall. Größere Mächte scheinen es auf Ulf abgesehen zu haben. Und ein vermeintlicher Mordanschlag auf ihn ist dabei nur eines von vielen Problemen, die er noch zu lösen hat.

 

 

 

2080 – Kapitel 7 (mit Autorenkommentar)

Achtung SPOILER (am besten erst die Folge hören).

Ulf befindet sich in einer Zwischenwelt. Drogen, Alkohol, ein böser Traum? Wo befindet er sich und was ist real, was wirrer Traum?

Eine Folge, die nicht in das übliche Schema passt, aber dafür rein aus der Sicht von Ulf erzählt, dem es im Moment offenbar sehr schlecht geht ohne das wir wissen, was passiert ist.

 

 

 

 

 

2080 – Kapitel 6 (mit Autorenkommentar)

Achtung SPOILER (am besten erst die Folge hören).

Wir erfahren noch mehr von Ulfs Vergangenheit. Besonders sein familiäres Leben und die Regelung zwischen Jenni und Ulf bezüglich ihres Sohnes Meik.

Ulf wird vorgeladen und sitzt nun einer Kommissarin gegenüber, die nicht ganz davon überzeugt zu seinen scheint, dass Ulf nicht seine eigene Wohnung abgefackelt hat.

Auch erfahren wir mehr über die Robos AG. Vor vielen Jahren noch eine kleine IT-Firma, heute der größte Roboter-Hersteller Europas. Sie stellt die Roboter her, die eine Massenarbeitslosigkeit in Europa ausgelöst hat, eben die Roboter, die Ulf sozialverträglich macht. Ähnlichkeiten mit heutigen Technologiekonzernen sind natürlich rein zufällig.

Was steht hinter der abgebrannten Wohnung? Hat Ulf sich Feinde gemacht bei seiner inoffiziellen Arbeit, über die er bei der Polizei nichts erzählen kann? War es ein Unfall? Oder steht das ganze doch in einem Zusammenhang mit seinen ersten Nachforschungen bezüglich des Todes von Prof. Dr. Albert Kringler? Die Polizei jedenfalls hat auch Ulf im Verdacht seine Wohnung wegen der Versicherungssumme in Brand gesteckt zu haben. Sein Alibi nicht vor Ort gewesen zu sein, rettet ihn dabei nicht. …

 

 

 

 

2080 – Kapitel 5 (mit Autorenkommentar)

Achtung SPOILER (am besten erst die Folge hören).

Zu Hause bei Jenny. Ulf ist bei seiner Ex-Freundin untergekommen und Mike ist verärgert, weil weder sein Vater noch seine Mutter ihm glauben. Dabei ist er überzeugt, dass die beiden Männer, die er vor der brennenden Wohnung seines Vaters gesehen hat, etwas mit dem Wohnungsbrand zu tun haben.

So verbringt Ulf die Nacht erst einmal auf der Couch.

Wir lernen etwas über die Hintergründe von Ulf und Jenny kennen. Ihre Trennung und wie es danach weiterging.

Wir lernen auch etwas über die sozialen Hintergründe von 2080. Anscheinend gibt es ein Grundeinkommen für alle Bürger und sogenannte RWW Foren. rich without work. Hier lernen Menschen voneinander mit den kleinen Mitteln des Staates gut auszukommen, sich gegenseitig zu helfen und ein zufriedenes Leben zu führen. Realistisch? Was meint ihr? Nutzt die Kommentarfunktion und sagt euch eure Meinung zum Kapitel.

Zugegeben. Dieses Kapitel nimmt etwas das Tempo raus. Dafür erfährt der Hörer aber vieles über die Hintergründe unserer Helden. Wir glauben, das hat sich gelohnt.

 

 

 

Regentage jetzt auch bei youtube

Um Regentage noch mehr Menschen bekannt zu machen, haben wir uns entschieden Regentage auch auf youtube als eigenen Kanal zu veröffentlichen. Wir hoffen das Hörbuch kommt bei den dortigen Hörern ebenso gut an wie bisher bei unseren podcast Hörern. Wenn der Versuch gelingt, werden wir auf youtube nach und nach die Folgen veröffentlichen. Wir würden uns freuen, wenn ihr uns mit einem kleinen Kommentar bei youtube unterstützen würdet.

Hier der Link: Regentage Teil 1 bei youtube.