2080 – Kapitel 8 (mit Autorenkommentar)

Achtung SPOILER (am besten erst die Folge hören).

Ulf wacht irgendwo in der Nähe vom Schauspielhaus in der Gosse auf. Der Nicht-Befugte Siggi sieht ihn als ersten, doch anstatt ihm zu helfen, raubt dieser ihn aus. Doch zufällig ist auch Bern in der Nähe und beobachtet die Szene. Er hilft Ulf und bringt ihn in seine Wohnung. Geschockt erfährt Ulf, dass er seit 9 Tagen ausser Gefecht gesetzt war und nur langsam fängt er an sich an die Ereignisse der letzten Tage zu erinnern.

In Kapitel 8 wird allmählich klar. Nicht alles was Ulf widerfährt ist reiner Zufall. Größere Mächte scheinen es auf Ulf abgesehen zu haben. Und ein vermeintlicher Mordanschlag auf ihn ist dabei nur eines von vielen Problemen, die er noch zu lösen hat.

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “2080 – Kapitel 8 (mit Autorenkommentar)

    • Bedingt durch unsere Lebensumstände ist das Projekt tatsächlich ein wenig eingeschlafen. Aber wer schläft, ist noch lange nicht tot. Ich bin mir sogar sehr sicher, dass diese Geschichte eines Tages noch zu Ende erzählt wird. Sie lässt uns Autoren zumindest auch nicht in Ruhe. Das mag zur Zeit nur wenig Trost sein, aber mehr haben wir derzeit auch nicht. Also ganz konkret zu deiner Frage: Ja, das Projekt ist eingeschlafen und ja, es wird noch was kommen.

      Gefällt mir

Hinterlasse eine Antwort.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s